Nada Brahma Onlinekurs

Lernen Sie die wohltuende und stärkende Wirkung des Nada Brahma Systems intensiv kennen, indem Sie selbst ins Tönen kommen. - In Ihrem Tempo und zu Ihrer Zeit!

7

übersichtliche Lektionen

34

Audios zum Download für die eigene Übungsplaylist

13

Videos zum direkten Mitmachen

6

PDFs als Download zum schnellen Nachschlagen

Onlinekurs

Lernen Sie in eigenem Tempo - und trotzdem geführt!

Mit dem Kauf erhalten lebenslangen Zugang zum Kurs und darüber hinaus die Möglichkeit mit im kurseigenen Forum persönlich Fragen zu stellen.

Kursinhalte

Hintergründe, Entstehungsgeschichte und theoretische Grundlagen des Nada-Brahma-Systems werden in Form eines Videovortrages vermittelt.

Unterteilt in übersichtliche Kapitel, so dass man auch mal schnell was „nachschlagen“ kann.

Je feiner unser Körperbewusstsein ist, umso unmittelbarer kann unsere Stimme auf unseren Körper und unsere Psyche „wirken“.

Mit dieser Übung sensibilisieren wir unsere Wahrnehmung des eigenen Körpers und der eigenen Atmung. Nach dieser geführten mentalen Bewusstseins- und Atemübung sind Sie gut eingestimmt, um mit den Stimmübungen zu beginnen.

Die Grundübung ist die Basisübung des Nada Brahma Systems nach Vemu Mukunda. Sie besteht aus 4 Teilen und hilft wie keine andere Übung, sich innerlich zu zentrieren und zu Ruhe zu kommen. Regelmäßig getönt verhilft sie zu psychischer Stabilität und mentaler Gesundheit.

Die Grundübung gibt es in zwei Varianten:

1. Mit gesprochener Anleitung
2. Ohne meine Anleitung, aber mit entspannenden Klängen, die helfen die für jede Teilübung richtige Tonhöhe zu treffen.  So können Sie sich – sobald Sie den Ablauf einmal verinnerlicht haben – ganz auf Sich selbst und Ihren eigenen Atemrhythmus konzentrieren und im persönlichen Tempo tönen.

Das Tönen von Ragas (Tonleitern bzw. Skalen) kann Energieblockaden lösen und so zu mehr Ausgeglichenheit und Gesundheit beitragen. Dabei verwenden wir die alten indischen Silben (swaras) SA RI GA MA PA DHA NI SA. Sie bewirken, dass die Tonhöhen körperlich noch besser spürbar werden.

Sie lernen 11 Ragas kennen, die sich gut zum regelmäßigen eigenständigen Tönen eigenen.

Audios und z.T. Videos zu jeder Raga machen es leicht, sofort selbst zu tönen

Außerdem bekommen Sie eine genaue Beschreibung jeder Raga (ihre Silben, ihre Wirkung und Hinweise zur Ausführung und Anwendung) in Textform. So können Sie jederzeit leicht nachschlagen und entscheiden, mit welcher Raga Sie an welchem Tag (bzw. in welcher physischen und psychischen Verfassung) sich etwas Gutes tun möchten.

Rhythmen energetisieren Geist und Körper. Werden sie dazu noch mit besonderen Handgesten (Mudras) begleitet, kann man ihre belegende Wirkung ganz unmittelbar spüren. Gleichzeitig verbessert sich dabei die Koordination und Konzentration.

Im Kurs stelle ich eine Auswahl an geraden und ungeraden Rhythmen, sowie der „Knochenübung“ (eine spezielle Rhythmusübung, die auf der Ebene der Knochen wirkt) mit Text- und Videoanleitung vor. Beim  Mitmachen kommen Sie garantiert in Schwung.

Mentale Übungen oder Bewusstseinsübungen können ergänzend zum Tönen oder immer dann eingesetzt werden, wenn aus stimmphysiologischen oder anderen Gründen die Stimme selbst nicht eingesetzt werden kann.

Zusätzlich zum Bewusstseinsgang durch den Körper und der kleinen Atemmeditation werden noch zwei weitere mentale Übungen (die „Springbrunnenübung“ und die „Jasminübung“) vorgestellt, die mir schon manchmal geholfen haben Energie zu tanken bzw. zur Ruhe zu kommen, wenn ein hörbares Tönen mal nicht möglich war.

Das Singen von Mantren ist in Indien eine hohe Kunst, die gut erlernt sein will. Mit dem „Schutzmantra OM GAM KLIM“ hat Vemu Mukunda für das Nada Brahma System ein Mantra ausgewählt, dass nur positive Effekte erzeugen kann.

Dieses Mantra lernen Sie hier ausführlich kennen – und bestimmt auch lieben. Ein mp3 zum Mitsingen ist selbstverständlich auch dabei.

Abschließend habe ich noch einige sinnvolle Übungsfolgen zusammengestellt, die unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen und unterschiedliche inhaltliche bzw. symptomatische Schwerpunkte haben. Sie können diese Übungsfolgen einfach übernehmen oder auch als Anregung für eigene individuellen Übungsfolgen nehmen.

Hier in Kürze buchbar: Nada Brahma Onlinekurs

Diese Seite benützt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen